November 15

Terminkalender – für die mit den knalligen Farben

Einleitung:

Hallo zusammen liebe Blog Leser, Gastleser, interessierte und potenzielle Käufer heute möchte ich euch über ein Produkt Namens Chronoplan von Avery Zweckform berichten. Es handelt sich hierbei um einen Terminkalender für das Jahr 2015. Allein schon die Tatsache das der Kalender nur das Jahr 2015 umfasst und nicht die Tage bzw. Monate aktuell finde ich Schade, da ich nichts Ernstes eintragen kann, denn so weit im voraus habe ich noch nicht geplant. Nun sei es drum ich berichte so gut ich kann.

Kaufort bzw. Kaufgrund:

Wie schon so oft habe ich den Terminkalender von der Firma Avery Zweckform zur Verfügung gestellt bekommen um ihn auf Herz und Niere zu testen.

Design:

Das Design des Chronoplans ist auch hier recht schlicht und doch interessant gestaltet. Der Terminkalender selbst ist in Blau gehalten, wobei das eher wohl eine Cyan, wenn nicht gar Türkis Farbe ist. Das Umschlagscover ist ein Softumschlag und vorne auf dem Cover steht in großen Zahlen 2015 drauf.

Die Farbe selbst gefällt mir persönlich eigentlich gar nicht, wenn ich ganz ehrlich bin, denn ich bin zwar ein Fan von Blau, jedoch nicht von Türkis das einem sofort ins Auge sticht.

Doch was die Farbe und den Umschlag bzw. die Art des Umschlages betrifft ist eine Geschmackssache, der eine mag eher einen Softumschlag und die Farbe Türkis der andere nicht und bevorzugt ein Hardcover und irgendeine andere Farbe.

Schlägt man den Terminkalender auf und betrachtet die erste Seite, so steht in Kurzform um was es sich für ein Produkt handelt und wer bzw. was für eine Firma es herstellt.

Eine Seite weiter findet man eine Übersicht über die persönlichen Angaben, die man an dieser Stelle eintragen kann angefangen bei Name und Adresse bis hin zu Telefonnummer und sonstiger Angaben.

Bilder:

IMG_2881 IMG_2883 IMG_2888

Eigenschaften:

  • Material: Leinenprägung
  • Besonderheit: Papier FSC-zertifiziert
  • Farbe: Türkis
  • Jahr: 2015
  • Ausführung: Wochenplan
  • Einteilung: 1 Woche/1 Seite
  • Maße: 135 x 210 mm
  • Blattgröße: A5
  • Grammatur: 90 g / m2

 

Preis:

Der Preis für so einen Terminkalender liegt bei Amazon.de bei 11,34€. Den Preis an sich finde ich wirklich gut. Natürlich davon mal abgesehen dass der Umschlag kein Hardcover ist und die Farbe selbst nicht so zu sagt. Ich habe nachgeschaut diesen Terminkalender gibt es noch im knalligen Grün und knalligen Rosa auch das sind keine Farben die ich bevorzuge.

Hersteller:

Avery Zweckform GmbH
Postfach 1252, 83602 Holzkirchen
www.chronoplan.com

Versand:

Ich nehme mal an, wenn man sich den Terminkalender bei Amazon.de bestellt, das die Lieferung recht schnell und prompt erfolgt. Den um ehrlich zu sein kann ich nicht sagen wie lange es gedauert hat bis der Kalender bei mir eingetroffen ist.

Im Paket:

Im Lieferumfang ist nur der Terminkalender enthalten gewesen. Der Chronoplan wurde in einem gut verpackten und stabilen Päckchen geliefert. Der Terminkalender selbst war nochmal zusätzlich in Folie eingeschweißt gewesen.

Aussage des Herstellers:

  • Ideal für Zeitmanagement: Ziele definieren, Prioritäten setzen, übersichtlich planen
  • Softcover mit moderner Leinenprägung
  • Mit praktischem Verschlussband
  • Hochwertiges cremefarbenes Papier, FSC-zertifiziert
  • Mit hochwertiger Fadenheftung

Mit dem neuen Chronoplan Buchkalender mit Wochenkalender 2015 im A5 Format haben Sie einen treuen Begleiter für ein perfektes Zeitmanagement. Das Kalenderbuch bietet die optimale Grundlage für die Definition von Wochenzielen, das Setzen von Prioritäten und eine übersichtliche Planung auf zwei Seiten pro Woche. Das cremefarbene Papier mit FSC Zertifizierung sorgt dabei für einen besonders hochwertigen Look. Die Chronobook Black Edition mit flexiblem Softcover Einband und ansprechender Leinenprägung ist ein echter Blickfang. Das praktische Verschlussband, der integrierte Stiftehalter sowie das Einmerkband in cremeweiß und viele weitere Extras wie Jahresplan, Ferien- und Feriertagsübersicht und Notizblätter machen den Chronoplan Buchkalender komplett.

 

 

 

Erfahrung:

Eine Erfahrung konnte ich mit dem Terminkalender nicht sammeln, da wie schon oben erwähnt, der Kalender für das Jahr 2015 ausgelegt ist, dennoch möchte ich euch berichten wie der Kalender aufgebaut ist.

Nach den ersten beiden Seiten, findet man eine Jahresübersicht wieder, welche einzelne Monate mit jeweils den dazugehörigen Tagen darstellt.

Erst nach der Jahresübersicht beginnt der eigentliche Jahresplan für 2015. Die ersten richtigen Seiten des Terminkalenders sind Monatsweise dargestellt, so dass man die Möglichkeit hat ganz wichtige Termine gleich vorne eintragen zu können. Die Monate sind in einer Tabelle geordnet, in unserem Fall sind die 12 Monate neben einander wieder zu finden. Jeder Monat ist so fein aufgegliedert, dass man für jeden Tag einen „ganz wichtigen“ Termin eintragen kann.

Ober- und Unterhalb der Monate sind kleine Kästchen zu sehen, diese haben verschiedene Funktionen. Die welche sich oberhalb davon befinden, enthalten Angaben zu den Monatszielen mit einer Priorisierungsmöglichkeit durch Kennzeichnung von ABC sowie einer zusätzlichen Spalte zur Markierung von erreichten Zielen.

Die Kästchen unterhalb haben eine ähnliche Aufgabe wie die welche sich oberhalb befinden, doch mit dem einen Unterschied, dass Kästchen unten für die Monatsziele im Privaten Bereich genutzt werden können.

Nachdem die wichtigsten Termine vorne Platz gefunden haben, kann man auf den weiteren Seiten die nachfolgend kommen seine Wochentermine, Aufgaben und Wochenziele eintragen.

Ähnlich wie die Seiten mit der Monatsübersicht, sind auch die meisten Seiten des Terminkalenders in Wochen aufgegliedert. Das heißt eine Doppelseite im Terminkalender ist eine ganze Woche bestehend aus 7 Tagen. Desweiteren ist jeder einzelne Tag in Stunden aufgeteilt, ein Tag im Terminkalender beginnt um 7 Uhr und endet um 19 Uhr. Auf der ersten Seite der Doppelseite sind oberhalb der Wochentage immer drei Monate in Kleinansicht wieder zu finden, dabei wird die aktuelle Woche in der Kleinansicht ganz dezent hervorgehoben. Links von den Monaten ist die jeweils aktuelle Woche als Zahl benannt und die dazu gehörigen Daten sprich z.B 2.2-8.2 im Jahr 2015 versteht sich.

Auf der zweiten Seite der Doppelseite jeweils oben und unten sind auch hier Kästchen wieder zu finden. Das Kästchen oben erlaubt es einem seine eigenen Wochenziele einzutragen und eine Spalte rechts davon ist für die Kennzeichnung der erreichten Ziele zuständig.

Das Kästchen unten erlaubt es einem seine Aufgaben einzutragen und diese nach ABC zu priorisieren sowie durch eine zusätzliche Spalte als erledigt zu markieren.

In dieser Form zieht es sich durch den ganzen Terminkalender hindurch.

Nur die letzten Seiten des Chronoplans sind anders, denn auf den letzten paar Seiten findet man Information über Schulferien, Maßeinheiten, Feiertage und sonstiges.

Die letzten 3 Seiten im Terminkalender geben einem die Chance eventuelle Notizen eintragen zu können.

 

Fazit:

Um ehrlich zu sein, bin ich das erste Mal überfragt wie ich so ein Produkt in dieser Form finden soll. An sich ist das eine wirklich gute Idee und die Aufteilung in die Wochen und Jahre sowie Tage ist der Firma gut gelungen, denn man hat sich hier wirklich sehr anstrengend und sich wirklich viele Gedanken über die Anordnung aller Elemente im Plan gemacht. Vielleicht kommt mein Überfragt sein daher dass ich den Kalender noch nicht wirklich nutzen kann. Doch im Großen und Ganzen kann so ein Terminkalender recht nützlich sein.

Da mir die Farbe und der Softumschlag nicht gefällt ziehe ich einen Stern ab, es bleiben somit 4 Sterne übrig und ich kann eine Kaufempfehlung gerichtet an all diejenigen aussprechen die nach einem guten Terminkalender suchen und denen knallige Farben nichts ausmachen aussprechen.

 

Schlagwörter: , ,
Copyright 2017. All rights reserved.

VeröffentlichtNovember 15, 2014 von Blogger1988 in Kategorie "Büro & Schreibwaren

Kommentar verfassen