Oktober 13

PowerBank 3-in-1, Akku in der Hosentasche

Einleitung:

Guten Tag liebe Blog Leser heute möchte ich euch über ein Produkt namens ECHTPower 3-in-1 berichten. Es handelt sich hierbei um einen Reiseakku, der einen integrierten Lautsprecher hat und als Handyhalterung verwendet werden kann. Ich hoffe das ich allen Lesern meine Eindrücke richtig vermitteln und eventuell neue Informationen mitgeben kann.

Viel Spaß beim Lesen, Danke für das Kommentieren, Bewerten und Liken.

Kaufgrund:

Einen Kaufgrund, denn gab es bei mir in diesem Fall nicht. Wie in den voran gegangen Berichten erwähnt, teste ich neue Produkte und teile meine Erfahrungen und Eindrücke anderen sehr gerne mit. So habe ich auch dieses Produkt wieder von der Online Plattform http://www.testberichte.reviews/zur Verfügung gestellt bekommen, wofür ich ausgesprochen dankbar bin, da als Student das Geld nicht so ganz locker sitzt als vielleicht normalerweise.

Wunsch:

Bezugnehmend auf dieses Produkt – hatte ich kein Wunsch in der Vergangenheit so ein Produkt zu besitzen, doch ich hatte schon so ein bisschen etwas davon gehört und mich bis dato nicht wirklich dafür interessiert.

Design:

Das Design des Objektes ist wirklich sehr einfach und schnell zu beschreiben – es ist(fast) rund und ganz in schwarz gehalten.

Ein bisschen mehr zum Design gibt es schon zu sagen, es ist nicht nur rund sondern hat auf der einen seine eine Gitternetzartige Abdeckung und auf der anderen Seite lässt sich durch ziehen ein Stöpsel entfernen, unter dem sich drei Verschiedene Aus bzw. Eingänge befinden( DC-In, USB-Schnittstelle, AUX).

Die Seite mit dem Gitternetz, das ist die Seite aus der die Musik rauskommt. Sprich unter dem Gitternetz befindet sich ein Lautsprecher.

Auf der Seite, wo sich die Ein bzw. Ausgänge befinden, sind auf den ersten Blick die vier unscheinbaren kleinen Löcher nicht zu sehen, jedoch bei genauem hinschauen entdeckt man diese und frägt sich so wie ich, was das den für Löcher sein sollen. Doch auch diese kleinen Löcher haben ihre Daseins Berechtigung. Dazu jedoch etwas später.

Diese PowerBank bzw. PowerTube wird in zwei verschieden Farben angeboten, einmal in dem tollen Schwarz und in Silber.

Bilder:

Kurze Technische Daten:

Input: 5V, 0,8 A; Output: 5V, 1A
• Empfindlichkeit: 90 dB ± 3
• Frequenzgang: 200-20KHZ
• SNR: ≥80dB
• Leistung: 2W
• PCB mit mehreren Sicherheitsschutz, Überladung, Tiefentladung, Kurzschluss und
Überlastschutz.
• 4 LED-Indikatoren von top bis ende, um Akkustand zu zeigen. 1 LED: 25% des Powerbanks/
2 LED: 50%/3 LED:75%/ 4 LED : 100% voller Akku
• haben CE, FCC, RoHS, MSDS und PSE-Zertifizierungen.
• Gehäuse aus Aluminiumlegierung

Preis:

Der Preis dieses Produktes liegt bei erstaunlichen 19,99 €. Da, ich gleich nachdem auspacken und erforschen des Gerätes mir eigentlich schon sicher gewesen bin der Preis muss recht hoch sein. Doch ich finde den Preis richtig gut, die Qualität, die Verarbeitung und die Schlichtheit zugleich einfach überwältigend.

Hersteller:

Nach etwas suchen bei Mr. Google konnte ich den Hersteller dieses Produktes leider nicht ausmachen.

Finde ich ehrlich gesagt etwas schade, denn ich hätte gerne auf der Homepage vorbei geschaut und mir ein Überblick über alle anderen Produkten gemacht.

Versand:

Zu dem Versand kann ich leider auch nichts sagen, da ich dieses tolle Produkt von Testberichte.reviews gestellt bekommen habe. Die Tage bis zur Anlieferung habe ich nicht gezählt.

Im Paket:

Im Lieferumfang waren enthalten:

–          Die PowerBank

–          Aux-Kabel

–          USB-Ladekabel für die Powerbank selbst

–          USB-Microkabel für alle gängigen Handys die diesen Anschluss besitzen, welche Handy das sind weis ich leider nicht, da ich selbst
ein Iphone besitze.

Aussage des Herstellers:

Es gibt keine wirkliche Aussage, da ich wie schon erwähnt, diesen Leider nicht ausmachen konnte.

Installation:

Die Installation ist auf den ersten Blick recht einfach, auf den zweiten Blick nicht mehr. Der Grund dafür ist, dass man sich am Anfang dieses Produkt doch recht genau anschauen muss um zu verstehen wie es gehandhabt werden soll. Ich persönlich hatte am Anfang Probleme auch wenn nur die ersten 5 Minuten die Ein bzw. Ausgänge zu finden.

  1. Schritt

 

Zuerst wird der festsitzende Stöpsel rausgezogen, wenn das geschehen ist, sind die Ein – Ausgänge freigelegt.

 

  1. Schritt

 

Beim zweiten Schritt kann man muss sich aber nicht entscheiden, ob man Musik hören oder sein Handy laden möchte.

 

Musik hören: dazu nimmt man das AUX-Kabel und steckt jeweils ein Stecker die in die Power Bank, in das Loch mit der Aufschrift -AUX- und den anderen Stecker in den Kopfhörer Ausgang deines Iphones, Samsungs, LGs oder sonstigen Gerätes.

 

Das Handy laden: Dazu wird der USB Stecker (mitgeliefert) in die PowerBank bzw. Tube gesteckt. Das andere Ende welches einen MicroUSB Stecker hat in das Handy. Da ich ein Iphone besitze, habe ich einfach das Original USB Kabel von dem Apple Netzteil entfernt und es in die Power Bank gesteckt und schon kann es losgehen.

 

Die Powerbank aufladen per USB: Hier wird diesmal der (mitgelieferte) USB Stecker nicht in die PowerBank, sondern bswp. In das Notebook eingesteckt wo nach der Auflade Vorgang beginnt.

 

Die Powerbank aufladen per USB + Netzeil: Anfangs habe ich mich selbst erst einmal fragen müssen, wie man nun die Powerbank selbst aufgeladen bekommt. Ich kramte ein bisschen herum und fand eine wirklich Mini Anleitung. Ich hob sie empor und war erstaunt das ich nur chinesische Zeichen vor meinen Augen hatte. Hmmm danach schaute ich etwas herum von oben bis unten, von links nach rechts und verstand kein bisschen außer den Bildern. Irgendwann drehte ich diese ausfaltbare Anleitung um und siehe da, das gleiche nur in Englisch. Ich habe mich ehrlich gesagt etwas gefreut. Dennoch wäre eine in Deutsch natürlich noch besser.

 

Nun um die Powerbank selbst aufzuladen muss man den USB-Stecker in ein Netzteil, welches auch einen USB Anschluss hat stecken und das andere Ende, dass so ähnlich aussieht wie ein Kopfhörerstecker in die Buchse mit der Aufschrift -DC-In-. Sobald der Ladevorgang beginnt fangen an die vier kleinen Löcher wie schon oben erwähnt an zu leuchten (in blauer Farbe). Diese dienen als eine Art Anzeige, in unserem Fall eine Akkuanzeige. Wenn ein Lämpchen anfängt zu leuchten so werden die ersten 25% geladen, wenn zwei leuchten dann sind es schon 50%, wenn dann schon 3 leuchten kommt man zu 75% und wenn am Ende alle wirklich nur leuchten so ist der Akku vollgeladen. Der Ladervorgang selbst wird durch ein blinken der Lämpchen signalisiert.

 

 

Erfahrung:

Ich bin mehr als begeistert von diesem interessanten Produkt, ich habe mir es nicht gewünscht wirklich nicht, doch hergeben möchte ich es auch nicht mehr. Es ist wirklich ein tolles Ding.

Beim Abspielen von Musik hört man den Unterschied zwischen den Handylautsprechern und dem der Powerbank richtig deutlich. Die Töne meine ich sogar deutlicher und klarer zu hören. Mir persönlich hätte die Tatsache ausgereicht, dass es ein Reiseakku ist der das Akkuleben des eigenen Handys in bestimmten Situationen verlängern kann.

Ich habe natürlich gleich nach dem Auspacken sofort mein Handy ran gehängt und gespannt abgewartet was passiert. Mein Handy hatte zu diesem Zeitpunkt einen Akkustand von 35%. Schon nach kurzer Zeit (habe ich leider nicht gemeßen bzw. beobachtet wie lange es genau gedauert hat) sah man die Veränderung, der Akkuladezustand bzw. die Prozentanzeige stieg und stieg bis schließlich 100% Prozent erreicht wurden. Ich weis nicht warum, aber ich war begeistert.

Diese Powerbank das ist im wahrsten Sinne des Wortes eine Steckdose in der Hosentasche.

Paar Stunden später sind wir bei meiner Schwester angekommen und ich musst meine neuste Errungenschaft einmal meinem Schwager vorführen. So haben wir ohne die Powerbank nach dem Laden meines Handy zu laden, sein Handy (Samsung Galaxy) an die Powerbank angeschlossen und auf da begann der Ladeprozess sofort. Wieder einige Minuten später war auch sein Handy vollgetankt und bereit für den nächsten Entladeprozess.

Was auch noch wirklich super ist, dass man gleichzeitig laden und Musik hören kann.

Ich habe an dem Gerät selbst wirklich nichts, aber auch wirklich gar nichts auszusetzen, es funktioniert einwandfrei und lässt meine Begeisterung in die Höhe schnellen.

Jedoch wie auch allen anderen Produkten gibt es auch hier einige wirklich winzig kleine Dinge, die persönlich nicht so toll finde.

Die Sache mit der Anleitung, nun ich muss sagen dadurch das ich etwas englisch kann, bin ich eigentlich recht gut zurecht gekommen.

Doch ich bin der festen Meinung, wenn ein Produkt in Deutschland vertrieben wird, so kann man doch auch eine (auch wenn winzige Anleitung) diese in deutscher Sprache erwarten oder nicht?

Der zweite Punkt der mich etwas stört, ist das kein Netzteil mitgeliefert wurde. Wenn jemand kein Iphone oder eines dieser neuen Smartphones hat, dann ist dieser mit diesem Ding vollkommen aufgeschmießen. Nun frägt sich vielleicht der ein oder andere warum.

Ich denke da an Menschen die ein MP3-Player besitzen oder sonstige Gerätschaften und keine Möglichkeit haben diese Powerbank aufzuladen. Natürlich kommt jetzt einer da her und wird auf den USB-Stecker hinweisen. Auch hier muss ich sagen und jetzt.

Vielleicht besitzt die Person nur ein PersonalComputer und die USB-Anschlüsse sind an der Rückseite des PCs zu finden, soll sich derjenige nun immer wieder aufs neue damit herum quälen den Computer rein und raus zuschieben nur um die Powerbank aufzuladen, ich denke nicht.

Doch im großen und ganzen bin ich persönlich wirklich begeistert, da ich Reich an USB-Anschlüssen bin und auch einige Netzteile besitze die ebenfalls nur per USB angeschlossen werden können.

Fazit:

Kommen wir zum Schluss, die Powerbank ist SUPER, einfach tooooolll. Sie bietet all das was man unterwegs beim Grillen oder sonstigen Ausflügen benötigt. Sie kann das Handy laden als auch Musik abspielen und ist auch noch als Handyhalterung zu gebrauchen.

Dennoch muss ich einen Stern für die fehlende Anleitung in Deutsch und für das fehlende Netzteil abziehen. Somit bleiben 4 Sterne übrig.

Mit diesem persönlichen Urteil kann, will und möchte ich sehr gerne eine Empfehlung aussprechen. Kauft euch das Ding probiert es aus und teilt mir mit was ihr davon haltet.

Ich hoffe ich konnte euch einiges mitgeben und habe euch nicht gelangweilt.

Vielen Dank nochmals fürs Lesen, bewerten und Kommentieren.

 

Schlagwörter: ,
Copyright 2017. All rights reserved.

VeröffentlichtOktober 13, 2014 von Blogger1988 in Kategorie "Handy & Zubehör

1 COMMENTS :

  1. By Jack on
     

    Ich habe mir auch ein paar Powerbanks zugelegt, mit der von dir getesteten habe ich allerdings nicht so viel am Hut, die habe ich direkt an meine Freundin weitergegebn – für mein Galaxy S5 einfach zu wenig Leistung. Aber für ein S3 mini reicht sie vollkommen aus!

    Gruß

    Antworten

Kommentar verfassen