September 10

Philips Shaver 9000 Series

Einleitung

Ein wunderschönen guten Tag allen Lesern,  Neugierigen und denen die auf der Suche nach einem guten und idealen Rasierer sind. Ich hoffe, dass mein Bericht bzw. mein Test und meine Erfahrung euch in eurer Kaufentscheidung behilflich ist und damit ein tikk Arbeit von den Schultern genommen werden kann. Ich bedanke mich jetzt schon für das Lesen und freue mich auf eure Kommentare.

 

Kaufgrund

Nun ein wirklichen Kaufgrund für diesen super Rasierer gab es eigentlich nicht, denn ich hatte erst an Weihnachten einen Rasierer von Philips nämlich den RQ 1250 geschenkt bekommen bzw. darum gebeten das man mir wieder einen Rasierer von Philips schenkt, denn auch davor nutzte ich einen von Philips den Rasierer HS8020 Cool Skin, der hat mir sehr gefallen und mich über 4 Jahre begleitet. Nun als ich dann den RQ 1250 geschenkt bekam, packte ich diesen ganz aufgeregt aus. Habe diesen an das Ladekabel angeschlossen und ca. 24 Stunden vergehen lassen und danach sofort mit der ersten Rasur begonnen. Doch schon gleich bei der ersten Rasur bemerkte ich dass die Harmonie zwischen mir und dem Rasierer nicht wirklich passte, dies machte sich natürlich auch im Resultat bemerkbar. Das Ergebnis dieser Rasur, leider wurden nicht alle Härchen so entfernt wie ich es mir gewünscht hätte bzw. habe.

Ganze 7 Monate sind vergangen und ich musste mich mit dem Rasierer herum schlagen und habe mich jedesmal ein bisschen darüber geärgert dass der Rasierer kein für mich optimales Ergebnis erzielen konnte. Denn jedesmal aufs neue musste ich mit einem Nassrasierer nachrasieren um nachdem rasieren so auszusehen das ich mich auch wirklich rasiert habe. *lach* ich hoffe ich habt es verstanden was ich damit gemeint habe.

Doch auf einmal ergab sich eine Chance, es wurde ein neuer Rasierer angepriesen und damit im Zusammenhang ein Produkttest. Ohne großartig viel darüber nachzudenken habe ich mich für diesen genannten Produkttest beworben und schon einige Zeit später durfte ich Ihn in der Hand halten. Unglaublich ich bin erstaunt gewesen, das ich es unter die Produkttester geschafft habe, an dieser Stelle möchte ich dem Hersteller Philips recht herzlich danken für das in mich gesetzte Vertrauen um diesen Produkttest durchführen zu dürfen. Ich freue mich auch jetzt noch darüber und bin Dankbar für diese Chance. In den nächsten Punkten möchte ich euch allen diesen wirklich super tollen Rasierer etwas näher bringen. Nur kurz vorab dieser Rasierer hat es in sich, er rasiert so wie ich es mir vorgestellt habe und wir beide harmonieren einfach super miteinander. Wir beide verstehen uns wirklich sehr gut.
Aussehen

Nun wie er aussieht das könnt ihr zum einen meinen Bildern entnehmen und zum anderen möchte ich kurz auf das Design, welches wirklich ansprechend ist eingehen. Nun der Rasierer ist in Silber/schwarz gehalten. Es ist ein wirklich eleganter Mix der mir persönlich einfach nur sehr gut gefällt. Das Design vermittelt meiner Meinung nach damit auch die Männlichkeit. Allein schon, dass gebürstete Edelstahl sieht einfach Klasse aus und gibt dem Rasierer den nötigen Look. Von vorne gesehen ist in der Mitte Schwarz gehalten. Oben steht Philips drauf und die Serie: Series 9000. Gleich darunter ist der Ein/Ausschaltknopf wiederzufinden, nebenan ist in Silber ein Pluszeichen und ein Minuszeichen zu finden. Diese beiden Zeichen dienen dem einfachen Zweck um die verschiedenen Modi einzustellen.

 

Die Rückseite des Rasierers ist komplett in schwarz gehalten und es stehen in etwas kleiner Schrift einige Details bzw. Informationen zu dem Rasierer. Zuerst fällt einem das Philips Logo in weis auf und die darunter stehenden Informationen. Unter dem Logo steht der Model Name, die Zeile weiter unten beinhaltet wenn ich das richtig verstehe die Seriennummer.

 

Eine weitere Zeile weiter steht: Made in Netherlands danach wieder einige komische Zahlen die ich nicht wirklich zuordnen kann was nicht weiterschlimm ist denke ich.

 

In der letzten Zeile steht die Modelnummer bzw. Bezeichnung für die Scherköpfe die nach regulär zwei Jahren ausgetauscht werden müssen. In unserem bzw. meinem Fall wären es dann die SH90 Heads.

 

Ganz unten befindet sich der Anschluss für das Ladekabel.

Bilder

Verwendung

Nun die erste Anwendung ist wirklich schon sehr interessant für mich gewesen bzw. sehr aufgeregt. Denn nun stand ich zum zweiten Mal mit einem Rasierer in der Hand und hatte mich gefragt, was für ein Resultat bzw. Ergebnis werde ich nun mit diesem Rasierer erzielen. Wie ihr euch denken könnt stand bei mir ein wirklich großes Fragezeichen im Gesicht, da der Vorgänger meine Bedürfnisse nicht wirklich erfüllen konnte.

Da ich vor paar Jahren im Einzelhandel in einem heutigen Expert gearbeitet hatte wusste ich einige Dinge wie z. B das, dass erste Mal aufladen 24 Stunden betragen muss damit sich der Akku des Geräts nicht nur vollständig auflädt sondern auch gleichzeitig mit der Anzeige kalibriert wird, wenn ich das noch richtig weis. Nun genau diese 24 Stunden habe ich eingehalten um ein wirklich optimales rasieren hinzubekommen.

Die erste Rasur, die Spannung erreichte ihren Höhepunkt als ich den Rasierer an mein Gesicht legte und den Einschaltknopf betätigt. Dann hörte ich dieses Geräusch das ich nicht wirklich beschreiben kann, aber es gern würde, da es für mich persönlich recht interessant klingt.

Danach habe ich losgelegt und versucht in kreisenden Bewegungen nach und nach meine Härchen aus dem Gesicht zu entfernen. Nach ca. 15min genau weis ich das nicht mehr, doch ich denke es waren ungefähr 15 Minuten, schaute ich in den Spiegel und war erstaunt und gleichzeitig überrascht. Um das Ergebnis noch besser beurteilen zu können fuhr ich langsam mit meiner flachen Hand durch mein Gesicht und versuchte eventuelle kleine Haaren oder Stoppel ausfindig zumachen, doch Fehlanzeige das Gesicht ist so schön glatt rasiert gewesen, dass ich mich echt richtig gefreut habe über dieses Ergebnis.

Nach der ersten Rasur wusste ich das ist für mich der maßgeschneiderte Rasierer, den ich mir so gewünscht habe.

Natürlich sollte man laut Anleitung öfters rasieren damit sich die Haut an den Rasierer gewöhnt um ein immer besseres Ergebnis erzielen zu können. Die Hautrötung und Hautirritationen will ich natürlich nicht verschweigen die ich nach der ersten Rasur hatte, doch wie schon erwähnt das legt sich nach und nach. Unteranderem liegt es auch an meiner Haut selbst, denn bei den Rasierern davor also auch beim Nass rasieren führte jede Rasur zu Hautrötungen. Deshalb ist es für mich nichts neues gewesen, doch das Ergebnis, dass war neu für mich. Gleich nach der ersten Rasur stellte ich mein Rasierer in die mitgelieferte Reinigungsstation und lies den Rasierer reinigen. Die Reinigung wird vom Hersteller empfohlen um ein konstante Leistung bei jeder Rasur zu erzielen. Ich muss persönlich sagen, dass ich auch von der Reinigungsstation beeindruckt bin. Sie reinigt gründlich und sauber. Nach der Reinigung hat man das Gefühl neue Scherköpfe bekommen zu haben.

Nachdem der Rasierer das erste Mal von der Reinigungsstationen gereinigt wurde, habe ich danach gleich mal meine Nase ran gehalten um zu riechen wie es riecht und ich fand den Geruch erst irgendwann nicht definierbar es roch komisch. Doch gestern habe den Rasierer wieder reinigen lassen und der Geruch danach ist gut gewesen, es roch so nach etwas frischen ich würde schon fast sagen nach etwas neuem. Ein Tipp von mir der jedem eine wirklich gute Hilfe ist, bitte lest euch die Anleitung zu dem Gerät durch, mit dem Know-How aus der Anleitung lässt sich der Rasierer schneller bedienen und man versteht auf Anhieb die Symbole und Bedienelemente des Rasierers und kann diesen im vollem Umfang auch nutzen. Ich muss ehrlich gestehen, dass ich Anleitungen normalerweise auch nicht lese, doch bei so einem interessanten Gerät habe ich es auch gemacht. Das durchlesen dauert nicht all zulang und man deckt somit den Theoretischen Teil damit ab und eignet sich neues Wissen an.

Kurz zu erwähnen wäre da noch das es sich hier um einen Nass und Trocken Rasierer handelt, dies bedeutet man kann diesen sowohl trocken nutzen ohne jeglichen Schaum oder Wasser. Ich habe das letzte Mal mich trocken rasiert und das erste Mal etwas Wasser aufs Gesicht aufgetragen beides hat super funktioniert. Nur mit Schaum habe ich mich bisher noch nicht ran getraut.

Für diejenigen unter euch die noch weit besseren Eindruck von diesem Gerät erhalten möchten können sich das Video hier anschauen:

https://www.youtube.com/watch?v=Tka917DbiD0
Preis

Der Preis dieses Rasierers liegt bei sage und schreibe laut Philips Homepage 449,99 €. Ich muss ehrlich gestehen, dass ich bei Ankunft des Rasierers den Preis nicht wusste und auch mit so einem hohen Preis nicht gerechnet hätte. Doch nun ist es so wie es ist. Der ein oder andere hört vielleicht ab hier aufzulesen oder auch nicht, doch ich muss sagen, die Erfahrung die ich mit dem Rasierer bisher gemacht habe ist einmalig und überzeugt mich wirklich mit allem was ich bisher gespürt gesehen und gefühlt habe. Wie schon kurz erwähnt müssen auch ab und an die Scherköpfe sowie die Reinigungskartusche gewechselt werden. Die Scherköpfe können direkt auf der Philips Homepage erworben werden, Kostenpunkt 64,99 €. Dasselbe gilt auch für die Reinigungskartuschen momentan können 3 Reinigungskartuschen zum Preis von 19,99 € erworben werden.

Der Link für das Zubehör bzw. Ersatzteile:

http://www.philips.de/c-p/S9711_31/shaver-series-9000-sensotouch-elektrischer-nass-und-trockenrasierer-mit-smartclean-pro-und-aquatec-wet-dry/zubehor

 

Smart Clean PRO

Kommen wir nun zu der Reinigungsstation selbst, diese ist komplett in schwarz gehalten und sieht so ähnlich aus wie eine Art Duschkabine mit einer Stufe oder so. Die Reinigungsstation ist wirklich schlicht und einfach gemacht. Auf der linken Seite befindet sich ein Knopf der durch die schwarze Farbe im ersten Moment schwer zu erkennen ist. Wird dieser Knopf betätigt fährt unten aus der Station ein Fach heraus welches als Behälter für die Reinigungskartusche dient. Von oben betrachtet fällt der Blick auf die verschiedenen Symbole die am Rand der Mulde liegen, diese verschiedenen Symbole weisen auf den Prozess der Reinigung hin. Die Symbole sind von links nach rechts betrachtet einmal: Ein/Ausschaltknopf, Wirbel steht für die Reinigung selbst, dann so ein Symbol das Hitze anzeigt, da werden die Scherköpfe getrocknet nehme an und danach kommt ein Symbol mit zwei Pfeilen, dieses Symbol kann ich nicht ganz zuordnen. Zum Schluss ist ein Häkchen Symbol zu sehen, welches die Fertigstellung der Reinigung bedeuten soll. Die Symbole und das Design der Reinigungsstationen harmonieren einfach wunderbar mit einander und Bildung eine Einheit. Vielleicht noch eine kurze Bemerkung zu der Reinigungsstation für all die jenigen die sich die Station näher ansehen wollen. Wenn man ganz genau hinschaut so sieht man leicht die Platinen und die kleinen Bauelemente die in der Station verbaut sind. Das gibt dem ganzen noch so den letzten feinen Schlief und rundet das Design ab.

Herstelleraussage zu der Reinigungsstation:

Mit nur einem Tastendruck reinigt, ölt, trocknet und lädt Smart Clean PRO den Rasierer, sodass dieser Tag für Tag beste Leistung erbringt. Die digitale Benutzeroberfläche zeigt jeden Schritt im Smart Clean-Reinigungszyklus an. Eine Reinigungskartusche ist bereits im Lieferumfang enthalten.

 

Smart Click Bartstyler

Zu dem Bartstyler kann ich leider so gut wie gar nichts sagen, da ich diesen während der letzten Wochen nicht benutzt habe. Da ich bisher nie einen Bartstyler hatte und mich deshalb vielleicht noch nicht wirklich ran traute. Der Bartstyler ist im Lieferumfang mit dabei gewesen. Lässt sich aber auch optional bei Philips auf der Homepage bestellen für 34,99 €. Durch einen kleinen Schalter am Bartstylerkopf lässt sich die Länge für den Schnitt einstellen.

Herstelleraussage zum Bartstyler:

Ein aufsetzbarer Bartstyler zur individuellen Pflege des Gesichthaares – von einem Dreitagebart mit einer Länge von 0,5 mm bis hin zu einem kurzen Bart mit einer Länge von 5 mm – ist im Lieferumfang enthalten. Die abgerundeten Spitzen und der verstellbare Kamm schützen deine Haut.

 

Hauptfunktionen des S9711/31 im Überblick

Persönliche Komforteinstellungen und Aussage des Herstellers:

Mithilfe von persönlichen Komforteinstellungen können Sie Ihre Rasur personalisieren. Sie können zwischen 3 Modi wählen: Schonend: für eine sanfte, aber gründliche Rasur bei empfindlicher Haut. Normal: für eine gründliche Rasur jeden Tag. Schnell: für eine schnellere, zeitsparende Rasur.

Meine Meinung und Wertung dazu:

Diese drei verschiedenen Modi sind wirklich super das man an so etwas überhaupt Gedacht hat finde ich bemerkenswert, doch mir persönlich würde es ein kleinen tick mehr gefallen wenn während der optischen Anzeige der jeweilige Modus mit einem kleinen Buchstaben angezeigt werden würde. Wie zum Beispiel für Schonend ein S für normale Rasur ein N und für eine schnelle Rasur ein Z. Jedoch ist das nur meine Meinung dazu.

V-Track Präzisionsklingen und Aussage des Herstellers:
Die patentierten V-Track Präzisionsklingen führen jedes Haar sanft in die optimale Position, selbst flach anliegende Haare und Haare unterschiedlicher Länge. Sie schneiden bis zu 30 % gründlicher in weniger Zügen und sind sanft zur Haut.

Meine Meinung und Wertung dazu:

Ich muss ehrlich sagen, dass die Aussage des Herstellers hier wirklich genau zutrifft. Die Scherköpfe schmiegen sich wirklich super an die Haut im Gesicht an und entfernen Haar für Haar während der kreisenden Bewegungen.

Technologie zur Konturenerkennung und Aussage des Herstellers:

Die neuen, in 8 Richtungen beweglichen Scherköpfe ermöglichen bei geringerem Aufwand mit jedem Zug eine maximale Anpassung an das Gesicht. Durch die voneinander unabhängig ausgeführten Bewegungen werden bis zu 20 % mehr Haare erfasst – für eine saubere Rasur in weniger Zügen.

Meine Meinung und Wertung dazu:

Volle Punktzahl kann ich hier nur sagen und mit einem Lächeln im Gesicht ab nicken zu dem was der Hersteller hier sagt.

Digitale Benutzeroberfläche und Aussage des Herstellers:

Das intuitive Display zeigt relevante Informationen an, damit Sie die optimale Leistung Ihres Rasierers erhalten: Ein numerisches Display zeigt den Batteriestand in Prozent an – Reinigungsanzeige – Anzeige für niedrigen Ladestand – Ersatzscherkopfanzeige – Reisesicherungsanzeige.

Meine Meinung und Wertung dazu:

Die digitale Anzeige ist meines Erachtens wirklich super und einmalig gelungen, da ich so etwas wie ein kleiner Technik Fan bin, hat mich gleich beim ersten Anblick die digitale Anzeige voll überzeugt. Der Ladezustand wird mittels Prozentzahlen dargestellt und unter der Zahl leuchtet eine kleine Batterie.

Aquatec Nass – und Trockenrasur und Aussage des Herstellers:

Dank der „ Wet & Dry Aquatec“ Versiegelung kannst du sowohl eine sanfte Trocken-als auch eine erfrischende Nassrasur mit Rasiergel oder –Schaum durchführen. Das ist besonders sanft zur Haut.

Meine Meinung und Wertung dazu:

Wie schon kurz erwähnt ich habe sowohl trocken als auch Nass ausprobiert bis auf den Schaum oder das Gel habe ich ausgelassen, beides hat wunderbar funktioniert.

 

 

 

 

 

Lieferumfang

 

der Rasierer
das Reinigungssystem Smart Clean PRO
ein Etui
eine Reinigungskartusche
ein Ladekabel
die Anleitung
aufsteckbarer Trimmeraufsatz mit Kamm
ein Sicherungsringhalter (zum öffnen der Scherköpfe für die Reinigung)

 

Hersteller

 

Ich denke das jeder Leser die Marke Philips kennt und auch weis, welche Produkte Philips herstellt und vertreibt. Im Bereich der Rasierer greift man in unserer Familie immer wieder gern auf Philips zurück auch wenn das ein oder andere Produkt manchmal nicht ganz den Bedürfnissen entspricht die man hat, damit meine ich meinen Vorgänger Rasierer.

 

Weitere Informationen bekommt ihr unter:

 

http://www.p4c.philips.com/cgi-bin/dcbint/cpindex.pl?ctn=S9711/31&slg=DE&scy=DE

 

 

Anmerkungen am Rande:

 

Bartstyler:

 

Nun was den Bartstyler angeht wollte ich noch kurz loswerden, das man diesen nicht gleich mitlieferten muss, sondern ein Hinweis das es die Möglichkeit gibt diesen zu bestellen würde mir persönlich genügend. Der Bartstyler treibt den Preis natürlich zusätzlich nach oben.

 

Etui:

 

Das Etui das mit im Lieferumfang gewesen ist finde ich super, denn ich habe es auch gleich letzte Woche im Urlaub gebraucht. Es dient zum stabilen Transport und Aufbewahrung. Dafür gibt’s von mir ein kleines Plus oben drauf.

 

 

 

Aussage des Herstellers:

 

Der Shaver Series 9000 ist unser bisher fortschrittlichster Rasierer. Die einzigartige Technologie zur Konturenerkennung passt sich perfekt jeder Kontur deines Gesichts an und das V-Track-System führt die Haare für ein besonderes gründliches Ergebnis in die optimale Schneideposition. Außerdem verfügt der Shaver Series 9000 über eine „Aquatec Wet & Dry“ Versiegelung, sodass sowohl eine sanfte Trocken –als auch eine erfrischende Nassrasur mit Rasiergel oder Schaum möglich ist.
Fazit

Also alles in allem finde ich diesen Rasierer einfach Klasse und möchte diesen auch nicht mehr hergeben. Ich werde ihn pflegen und versuche mit ihm solange es geht auszukommen. Es ist wirklich erstaunlich was die Technik heutzutage schon alles kann. Es gibt wirklich nichts was ich als ein Minuspunkt bezeichnen könnte. Es gibt nur lediglich paar kleine Dinge die ich schon erwähnt habe die ich aus meiner Sicht etwas verbessern würde. Ein Minuspunkt ist mir tatsächlich eingefallen, liebes Philips Team warum muss zu diesem Rasierer ausgerechnet der Jürgen Klopp dabei sein. Das macht auf mich ehrlich gesagt keinen guten Eindruck. Aus Marketingsicht hätte ich eine normale Person sprich bürgerliche Person dafür gewählt. Nun ich vergebe dem Produkt eigentlich volle 5 Sterne, denn das Produkt hat mich begeister und erfüllt mein Bedürfnis nach glatt rasierter Haut. Einen halben Stern ziehe ich jedoch ab, da der Preis etwas erschreckend im ersten Moment ist.

P.S Entschuldig mich bitte für den doch etwas lang geratenen Bericht, ich möchte einfach so gut es geht beschreiben und meine Erfahrungen mit einbringen.

Ich danke allen Lesern von Herzen und wünsche euch einen schönen Tag noch.

 

Schlagwörter: , ,
Copyright 2017. All rights reserved.

VeröffentlichtSeptember 10, 2014 von Blogger1988 in Kategorie "Gesundheit & Körperpflege

Kommentar verfassen