November 29

Peach – Plastikbindegerät

Paar einleitende Worte:

Guten Tag liebe Blogleser heute möchte ich, wie bereits paar Tage zurück, über ein genau so wirklich sehr interessantes Produkt berichten wie auch die Tage zuvor, denn es geht heute um ein Plastikbindegerät. Das Plastikbindegerät habe ich zusammen mit dem Drahtbindegerät erhalten und konnte so beide gleichzeitig testen.

In den nachfolgenden Unterpunkten erfahrt ihr, ob dieses Gerät etwas taugt und ob es besser oder auch genau so gut ist wie das Drahtbindegerät, über welches ich schon zuvor berichtet habe.

Kaufort/Kaufgrund:

Nun es hätte eventuell einen Kaufgrund gegeben, wenn ich das Produkt nicht von der Online Plattform http://www.testberichte.reviews/ und dem Unternehmen Peach zur Verfügung gestellt bekommen hätte. Deshalb möchte ich mich an dieser Stelle sowohl bei der Plattform als auch beim Unternehmen PEACH für das Vertrauen bedanken.

Ich habe das Plastikbindegerät innerhalb der letzten Wochen testen dürfen. Es kam mir gerade recht, denn ich habe die letzten Tag einige Hausarbeiten für mein Studium anfertigen müssen und da konnte ich das Binden auch gleich mit beiden Bindegeräten ausprobieren.

Ich spreche von zwei, zu dem Drahtbindegerät gibt es bereits ein Bericht, den findet ihr natürlich auf meinem Blog.

Design:

Das Design des Plastikbindegerätes ist auch in diesem Fall sehr einfach und schlicht gestaltet. Die Farben Weiß und Dunkelgrau dominieren hauptsächlich, außer das Logo des Unternehmens ist in Orange hinterlegt, sowie auch die orange markierten Hilfslinien.

Die erwähnten Hilfslinien helfen einem dabei die richtigen Formate zu binden. Hilfslinien zeigen an, an welche Stelle A4, A5, A6 und A7 Blätter gelegt werden müssen um eine schöne Lochung der Blätter zu bekommen. Rechts ist ein kleiner Schieber vorhanden, er hilft die Blätter in Position zu halten.

Ein großer grauer Hebel am Bindegerät sorgt dafür, dass sowohl die Blätter gelocht werden als auch gebunden werden können.

Und dann gibt es noch die vielen Zacken die direkt aus dem Gerät heraus ragen, diese Zacken (wie ich sie nenne) dienen dazu um den Plastikbinderücken zu öffnen und schließen zu können.

Unten am Bindegerät auf der Rückseite befindet sich der Auffangbehälter für die gelochten Stückchen. Dieser lässt sich ganz einfach rein und raus ziehen.

Zusätzlich befinden sich auf der Rückseite des Plastikbindegerätes vier rote Punkte. Diese Punkte haben den Zweck auf die vier-fach Lochung hinzuweisen. Ich finde persönlich, dass es ein tolles Feature ist und das Binden von Hausarbeiten und sonstigen Arbeiten abrundet.

Bilder:

IMG_3312 IMG_3311 IMG_3308

Verarbeitung:

Die Verarbeitung ist wirklich sehr gut gelungen, es gibt so gut wie nichts zu beanstanden. Alle Ecken und Kanten sind schön glatt und sauber verarbeitet worden. Alle notwendigen Schrauben sitzen richtig fest. Es wackelt und rutscht nichts. Ist sehr stabil gebaut.

Qualität:

Die Qualität des Plastikbindegerätes ist wirklich sehr gut, es gibt nichts an der Qualität auszusetzen. Deshalb kann man hier das Plastikbindegerät Star Binder PB200-30 nur als ein qualitativ hochwertiges Produkt ansehen, dass den Ansprüchen eines normal Konsumenten vollkommen entspricht.

Kurze Technische Daten:

Profi-Bindegerät für Spiralbindung mit Plastik-Rücken
Maximale Stanzkapazität: 12 Blatt (80g/m2) oder 1 Front/Rückseitendeckel (250g/m2) DIN A4,- mit leicht verständlicher Anleitung

Stabile Konstruktion mit Bodenplatte aus Stahl
Ergonomischer Stanzhebel für müheloses Stanzen
Bindekapazität: 350 Seiten (80g/m2)
Für Binderücken bis 38mm Durchmesser

Papierführung wie beim Drucker – immer perfekte Lochung
Zusätzlicher 4-fach Locher auf Geräterückseite
Großer Abfallbehälter

Produktvorteile:

Das Gerät lässt sich nach einem Mal Bedienungsanleitung lesen wirklich sehr einfach bedienen, dennoch muss man am Anfang etwas üben bis der Plastikbinderücken alle Seiten gut zusammen hält.

Man versteht die Bedienungsanleitung (die in 12 Sprachen verfasst ist)

 

Preis:

Der Preis für dieses Plastikbindegerät liegt bei Amazon.de bei 39,90€. Den Preis finde ich vollkommen in Ordnung. Er ist sogar sehr gut, für diesen Preis bekommt man ein wirklich stabiles und Preisleistungsgerechtes Bindegerät, welches sehr professionell gut aussehende Hausarbeiten erstellt.

Hersteller/Vertrieb/Händler Aussage:

Diese kompakte Bindemaschine eignet sich für den Einsatz in kleinen Büros oder im Privatbereich. Sie ermöglicht die Erstellung professioneller Präsentationen (bis zu 350 Seiten) mit Plastikbindung. Die einfache, ergonomische Bauweise gewährleistet eine langjährige Nutzungsdauer.

Hersteller/Vertrieb/Händler:

Shopadministration:
PRT GmbH
Klausstrasse 43
8008 Zürich
Switzerland
Tel: +41 44 787 68 66
Fax: +41 44 787 68 50

Online: http://www.buypeach.de/

 

Versand:

Der Versand verlief in meinen Augen ganz normal, vor allem auch deshalb da ich bei Testprodukten keinen Wert auf die Versanddauer lege.

Im Paket:

Das Plastikbindegerät und natürlich auch paar Probebinderücken in verschiedenen Farben. Darüber hinaus wurde auch noch ein kleines Päckchen mit bei gelegt, dass sämtliche Plastikbinderücken enthalten hat.

Installation:

Zu installieren gibt es gar nichts. Das Gerät muss nur auf einen geraden und standfesten Boden gestellt werden und schon kann das Binden los gehen.

Erfahrung:

In meinen Augen ist das ein richtig gutes Plastikbindegerät mit dem man richtig tolle Hausarbeiten und sonstige nützliche Heftchen erstellen kann. Natürlich muss man s ich zuerst einlesen bevor man starten kann, jedoch dauert das einlesen keine 15 min. Es ist sowohl in der Anleitung als auch selbst am Gerät alles gut erklärt und die verwendeten Begriffe lassen keine Fragenzeichen aufkommen. Dennoch muss ich ehrlich gestehen, dass ich mit dem Plastikbindegerät nur einen Probe Druck gebunden habe, da mir das Aussehen und die Handhabung des Drahtbindegerätes einfach besser gefallen haben. Vielleicht liegt es auch daran, dass ich das Plastikbindegerät nicht so interessant finde wie das andere. Das binden selbst geht mir mit dem Drahtbindegerät einfach schneller von der Hand als es mit diesem Gerät tut. Ich habe zuerst das Plastikbindegerät ausprobiert und musste schnell feststellen, dass man hier etwas sorgfältiger und genauer vorgehen muss, damit am Ende alle Seiten festsitzen.

Aber ich bin davon überzeugt, dass wenn man oft damit arbeitet, das Binden selbst auch bei diesem Gerät schnell funktioniert, ohne das irgendwelche Probleme auftreten.

Betrachtet man den Preis und die Qualität des Gerätes, dann muss man feststellen, dass sich so eine Anschaffung wirklich lohnt. Man bekommt für das Geld wirklich etwas geboten. Desweiteren finde ich es toll, dass man die Rückseite dazu verwenden kann eine Vier-fach Lochung durchführen zu können.

Fazit:

Angesichts der Tatsachen die ich schon beschrieben habe, vergebe ich dem Gerät eine Objektive Note, sie beinhaltet eine „1“ sprich 5 von 5 Sternen und eine Subjektive Note und die entspricht einer Note „2“ das heißt 4 von 5 Sternen. Der Grund für meine Subjektive Note ist einfach, dass ich das Drahtbindegerät besser finde, wie das Plastikbindegerät, weil ich damit besser zu recht komme. Ich spreche hiermit eine Kaufempfehlung aus und wünsche den Käufern jede Menge Spaß.

 

Schlagwörter: , , ,
Copyright 2017. All rights reserved.

VeröffentlichtNovember 29, 2014 von Blogger1988 in Kategorie "Büro & Schreibwaren

Kommentar verfassen