Oktober 6

Kleiner, feiner alles Könner – LEICKE

Einleitung:

Hallo zusammen liebe Blog Leser, Gastleser, interessierte und potenzielle Käufer heute möchte ich euch wieder einmal über ein technisch interessantes Produkt berichten, welches auch diesmal wieder aus dem Hause LEICKE stammt. Ich bin der Firma wirklich sehr dankbar für diese Möglichkeit, einige ihrer Produkte unter die Lupe nehmen zu können.

Du möchtest auch Produkttester bei LEICKE werden? Dann melde dich jetzt unter:

www.Friends.leicke.com an!

 

Kaufgrund:

Gibt es keinen, denn ich habe diesen kleinen USB 3.0 HUB von LEICKE zu Testzwecken zur Verfügung gestellt bekommen.

Design:

Das Design des HUBs ist schlicht und doch zugleich sehr elegant gehalten, was mir persönlich richtig gut gefällt. Die Farben schwarz und Silber teilen sich gleichermaßen die Fläche des HUBs. Das Kabel, welches ca. 15cm lang bis zum USB Stecker läuft ist ebenfalls in schwarz gehalten.

Der USB Stecker selbst, ist zur Abwechslung in einer ganz anderen Farbe und zwar in Lila.

Von oben auf den Hub geschaut, steht oben HEBRON und etwas weiter unten stehen die Bezeichnung des HUBs sowie die Internetadresse, der Schriftzug und die Informationen sind weiß und die Oberfläche schwarz. Wer etwas irritiert ist über meine Aussage, der kann sich das ganze etwas genauer auf den Bildern anschauen.

Der HUB selbst ist ein kleiner Kasten mit abgerundeten Ecken und Kanten. Der Hub ist ca. 4,2 cm breit und 7,2 cm lang.

Entlang der Seiten befinden sich die verschiedenen Anschluss Möglichkeiten. Rechts befinden sich zwei USB 3.0 Anschlüsse und vorne ein Anschluss Ethernet, sowie links Anschlüsse bzw. Steckplätze für eine SD-Karte (Link verlinken), eine TF Karte und ein Power Anschluss.

Die Form und Größe des HUBs ist aus meiner Sicht wirklich gut durchdacht und gewählt worden.

Bilder:

IMG_2913 IMG_2914 IMG_2916

Qualität:

Die Qualität des HUBs ist wirklich gut, denn es gibt nichts was bisher zu Mängeln oder sonstigen Problemen geführt hat.

Verarbeitung:

Dies ist gut gelungen, denn alles ist sauber und ordentlich verarbeitet, es gibt keine scharfen Kanten oder Ecken. Das Kabel ist gut zwischen USB Stecker und dem kleinen Gerät verbunden, so dass auch Strapazen damit gut bewältigt werden können.

Kurze Technische Daten:

  •   USB 3.0 – Hub, aktiv mit 2 Ausgangsports, Full-Speed
    • Integrierter Kartenleser für SD- und TP Speicherkarten
    • Integriertes Netzwerkinterface 1000/100 MBit, Full-Duplex

Preis:

Der Preis liegt bei 29,99€ und ist damit wirklich gerechtfertigt. Die Möglichkeiten die mit dem HUB gegeben sind gehen weit über den Preis hinaus. Ich habe mir als Vergleich die Möglichkeiten im Detail etwas genauer angeschaut und bin zu folgendem Ergebnis gekommen, wenn: man sich nur ein USB Hub ohne weitere Features kauft, einen Ethernet USB Adapter und einen SD-Karten USB Adapter so kommt man fast auf den gleichen Preis wie der des jetzigen Hubs und muss auch noch danach schauen wo alles untergebracht werden soll.

 

Hersteller:

LEICKE GmbH
Dohnanyistr. 28
04103 Leipzig
Tel: 0049 341 – 218 259 – 00
Fax: 0049 341 – 219 618 – 40

E-Mail: info@leicke.com

 

Versand:

Der Versand erfolgt recht schnell und unverzüglich, die genaue Anzahl der Tage weiß ich nicht mehr, doch ich glaube es hat keine 3 Tage gedauert und das kleine Ding war vor meiner Haustür.

Im Paket:

Im Paket enthalten habe ich den USB HUB, eine kleine Anleitung (die in Deutsch und Englisch gestaltet ist) ein kleine Treiber CD, ein OTG Adapter und paar zusätzliche Informationen erhalten.

Aussage des Herstellers:

Der aktive HEBRON USB 3.0 Hub ermöglicht Ihnen den Anschluss mehrerer Geräte mit USB 3.0-Anschluss an Ihren Computer oder Notebook. Neben der hohen USB 3.0-Geschwindigkeit bietet der HEBRON-Hub von LEICKE einen integrierten Kartenleser und eine 1000MBit (1 Gbit) – Netzwerkkarte, mit deren Hilfe Sie z.B. Ihr Ultrabook an ein kabelgebundenes Netzwerk anschließen können.
Die Stromversorgung erfolgt über USB 3.0. Falls Ihr Computer nicht genug Energie zum Betrieb aller angeschlossenen Geräte bereitstellen kann, kann der Hub zusätzlich über ein externes USB-Netzteil (nicht im Lieferumfang enthalten) oder einen anderen USB-Port Ihres Rechners versorgt werden.

Installation:

Nun was die Installation betrifft, dachte ich mir nach dem auspacken hmm interessant eine Treiber CD liegt bei, na dann wird es wohl nichts mit Plug & Play werden. Doch siehe da Windows 7 und das Internet machen es möglich, dass auch hier Plug & Play zur Anwendung kommt. Mein Notebook hat dieses Gerät sofort erkannt, die Treiber installiert und nach ein paar Sekunden konnte ich loslegen. Habe meine SD-WIFI Karte eingesteckt , diese wurde sofort erkannt. Dass die SD Karte sofort erkannt wurde, das spricht für die einwandfreie Funktionalität des Kartenslots im USB Hub.

Doch wozu ist dann die Treiber CD da? Ich bin echt gespannt gewesen, ob ich die Treiber CD denn überhaupt brauchen werde. Nachdem ich fast alle Funktionen am HUB ausprobiert habe schien mir der Gebrauch dieser kleinen CD unnütz zu sein. Doch als ich mich dazu entschlossen habe die Ethernet Funktion auszuprobieren bin ich schnell an meine Grenzen gekommen und musste schnell die CD einlegen. CD eingelegt Treiber installiert, HUB ausgesteckt, paar Sekunden gewartet, HUB wieder eingesteckt und siehe da es funktioniert alles.

Erfahrung:

Ich besitze das kleine Ding erst seit ein paar Tagen, doch die Leistung und Funktionalität ist spitzenmäßig. Es funktioniert (bis auf TF Slot und Powerbuchse habe ich nicht ausprobiert, da ich momentan dafür nichts habe und auch keine Nutzung drin sehe, doch ich bin mir sicher das auch diese zwei Steckplätze einwandfrei funktionieren), der HUB wird sofort von meinem Notebook erkannt und deshalb spricht das für eine gute Abstimmung zwischen Hard- und Software.

Ich gehe sehr stark davon aus, dass die meisten mit dem Begriff TF etwas anfangen können? Wenn nicht, auch nicht schlimm, denn so sieht eine TF-Karte aus. Die Powerbuchse ist für eine externe Stromversorgung gedacht, die ich persönlich nicht verwendet habe und in Zukunft bestimmt auch nicht verwenden werde. Doch vielleicht gibt es den ein oder anderen der diesen Anschluss nutzen möchte und Ihn auch braucht.

Natürlich stellt man sich gegen Ende eines Berichts oder gegen Ende einer Testphase die Frage, welche Eigenschaften, Dinge, Merkmale oder sonstige Auffälligkeiten könnte man verbessern bzw. weiter ausarbeiten.

Zunächst ist mir nichts eingefallen, doch je öfter ich mir das Ding angeschaut habe desto mehr strengten sich meine Gedanken an (irgendetwas zu finden, was man verbessern könnte*lach*) und siehe da ich habe etwas gefunden.

Wenn ich mir das so recht anschaue, dann kommt in mir ein Wunsch hoch, dass Kabel des Hubs etwas zu verlängern. Es muss auch nicht zu lang sein, ca. 5cm mehr und dies würde meine Subjektive Zufriedenheit steigern.

Ein weiterer Punkt der mir durch das lesen einer weiteren Rezension ins Bewusstsein gerufen worden ist, ist die Sache mit der Anzahl der USB 3.0 Steckplätze. Wie schon erwähnt befinden sich am Gerät selbst nur zwei USB Steckplätze. Ein weiterer Steckplatz hätte bei mir die Zufriedenheit nochmals gesteigert, doch ich bin auch so wirklich zufrieden. Diese zwei eben beschriebenen Punkte dienen eher der Produktverbesserung. Denn man muss sich dessen immer Bewusst sein, je mehr Möglichkeiten, desto höher der Preis.

 

Fazit:

Ich bin mit dem Gerät bzw. HUB vollkommen zufrieden, es gibt nichts was man wirklich auszusetzten hätte bis auf die zwei kleinen Punkte die ich erwähnt habe, welche zur Verbesserung dienen. Deshalb vergebe ich sehr gerne alle 5 Sterne und spreche damit eine klare und eindeutige Kaufempfehlung aus.

Vielen Dank für das Lesen, Bewerten und Kommentieren.

 

Schlagwörter: , ,
Copyright 2017. All rights reserved.

VeröffentlichtOktober 6, 2014 von Blogger1988 in Kategorie "Computer, Zubehör & sonstiges

Kommentar verfassen