Dezember 29

So geht Zähne „putzen“

Guten Tag liebe Blogleser sowie Gastleser ich heiße euch herzlich willkommen auf meinem Blog und wünsche euch viel Vergnügen beim Lesen und durchstöbern.

Heute möchte ich über ein Testprodukt berichten, welches wirklich ganz neu auf dem Markt ist und vielleicht hat der ein oder andere schon davon gehört.

Die Sprache ist von Dentatabs, Tabs anstatt Zahnpasta. Ich habe eine Zeitlang diese Tabs getestet und möchte euch heute einige Erkenntnise präsentieren, in den nachfolgenden kurzen Posts, könnt ihr nachlesen wie es mir mit den Tabs ergangen ist.

Das schöne an dem Test bzw. Testprodukt diesmal ist, dass ich das Produkt nicht alleine, sondern mit einer weiteren Person testen durfte. Beide Meinungen habe ich versucht in mein Bericht bzw. in die Zeilen weiter unten zu integrieren.

Den Bericht zu den Dentatabs habe ich etwas aufgebröselt und deshalb ist es notwendig auch die anderen Posts zu diesem Thema zu lesen um ein ganzes Bild davon zu erhalten.

Kaufgrund:

Nun einen Kaufgrund für die Dentatabs gab es nicht, aber ich habe von dieser Idee im Fernsehen schon davor etwas gehört und mich hat es interessiert, ob das wirklich eine Revolutinäre Idee denn wäre bzw. ist. Als dann auch die Anfrage für ein Produkttest kam, habe ich natürlich mich dafür beworben und wurde ausgewählt. Ich möchte mich bei der Online Plattform www.Produkttest-Online.de die diesen Test erst ermöglicht hat.

Design:

Das Design der Dose in der sich diese kleinen Tabletten befinden, ist einer Dose in der die typischen Extra Kaugummis verkauft werden ähnlich. Es steht viel Text auf der kleinen Dose, welcher bei „Aussage des Herstellers“ weiter unten im Bericht zu lesen ist. Um euch einen besseren Eindruck vermitteln zu können, habe ich natürlich wie fast immer ein paar Fotos davon gemacht und diese euch auch in diesem Beitrag zu Verfügung gestellt.

Qualität:

Selbst zu Qualität der kleinen Tabletten etwas zu sagen, fällt mir ehrlich gesagt etwas schwer. Doch ich muss sagen, dass meiner Meinung nach die Qualität der Tabletten und der Dose gut ist.

Produktvorteile:

Preis:

Der Preis für eine kleine Dose (Inhalt: 125 Stück) voll dieser Dentatabs liegt bei Amazon.de bei ca. 8,51€ und ist im Vergleich zu einer herkömmlichen Zahnpasta doch deutlich teurer.
Unter anderem sind die Dentatabs auch in weiteren Online-Shops erhältlich als auch im Kaufland, dazu eine kleines PDF-Dokument:

http://www.denttabs.de/images/downloads/Ja-ich-moechte-DENTTABS-kaufen.pdf

 

Einige Informationen dazu hier nachzulesen:

http://www.denttabs.de/

 

Im Paket:

Ich habe die kleine Dose mit den Tabletten erhalten und zwei Zahnbürsten.

Auf der Dose stehend:

Perfekt für Ihre empfindlichen Zähne und Zahnhälse, denn DENTTABS haben eine deutlich bessere und intensivere Fluoridwirkung, die Ihre Zähne und auch empfindlichen Zahnhälse härtet, reminalisiert und sogar reparieren kann.

Natürlich glänzende, schöne und ultraglatte Zähne, denn durch ihren hohen Anteil an Zellulose putzen und polieren DENTTABS Ihre Zähne nach einem Prinzip aus der Natur. Karies-Bakterien und Beläge finden praktisch keine Angriffs-Fläche mehr.

Anwendung:

Nur eine Tablette pro Anwendung. Nicht anwenden bei Säuglingen und Kleinkindern.

Zerkauen Sie eine DENTTABS mit den Schneidezähnen, bis sie angenehm cremig wird.

Nicht schlucken. Putzen Sie die Zähne mit der feuchten Zahnbürste wie gewohnt. Ausspülen – fertig.

Fazit:

Ich bin zwar noch nicht ganz am Ende meiner Testphase, denn es werden noch einige Tage folgen. Doch ich kann nur sagen, das es mit den Tabletten im großen und ganzen recht gut funktioniert, was ich so nicht gleich gedacht hätte. Dennoch bin ich auf dem Zahnarzt Besuch im Januar gespannt. Solange möchte ich noch die Tabs testen und erst am Ende eine Endgültige Entscheidung fällen.

Seid einfach gespannt wie das Resultat ausfällt.

 

Schlagwörter: , , ,
Copyright 2017. All rights reserved.

VeröffentlichtDezember 29, 2014 von Blogger1988 in Kategorie "Gesundheit & Körperpflege

Kommentar verfassen