März 5

Funkschalterset – 1 Sender + 3 Empfänger

In meinem heutigen Testbericht handelt es sich um Funk-Steckdosen. Ich nehme mal stark an das die meisten von euch wissen um was es geht. Es handelt sich kurz gesagt um portable Steckdosen welche per Funk ausgeschaltet werden können. Meisten werden solche Funk-Steckdosen für schwer zugängliche Stellen genutzt. Da der Strom heutzutage immer teurer wird, lässt sich der Verbrauch auch durch solche Funk-Steckdosen einsparen. Die Funk Steckdosen können natürlich für die unterschiedlichsten technischen Dinge genutzt werden. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um eine Stehleuchte, eine Kaffeemaschine, ein Heizgerät oder auch Radio und CD-Player handelt. Alle diese Geräte können per Funk-Steckdose ein und ausgeschaltet werden und müssen somit nicht weiterhin still und heimlich im Standby Modus laufen. Ich habe Funk-Steckdosen von der Plattform Testberichte.reviews erhalten um diese einem Test zu unterziehen. Dafür möchte ich mich recht Herzlich Bedanken. Kommen wir nun zu dem spannenderen Teil.

Design:

Sowohl die Funksteckdosen als auch der Sender sind alle komplett in Weiß gehalten, was ich persönlich als sehr angenehm finde. Die Funksteckdosen sehen von vorne aus wie eben eine Steckdose, mit dem Unterschied das oben drüber ein kleines Lämpchen zu sehen ist. Dieses ist dazu notwendig um zu signalisieren, ob die Steckdose momentan funktioniert oder nicht. Leuchtet das Lämpchen, dann bedeutet es, dass Strom fließt. Umgekehrt, heißt es dass kein Strom fließt. In der Steckdose selbst, haben wir zwei kleine Angaben und zwar 16A und 250V.

Dreht man die Steckdose herum findet man auf der Rückseite einen Buchstaben und einen kleinen Schacht, welcher per Kreuzschraubenzieher geöffnet werden kann. Der Buchstabe ist dafür notwendig damit man am Sender Pult, weiß was jetzt aus bzw. angemacht werden soll.

Der Sender Pult selbst ist für meine Begriffe eigentlich selbsterklärend. Man sieht von oben bis unten Buchstaben die von A bis E bezeichnet sind. Dabei hat jeder Buchstabe zwei Knöpfe, einmal links und rechts. Der Knopf Links ist für das in Betrieb nehmen zuständig, hingegen der rechte Knopf für das außer Betrieb setzen. Auf Rückseite des Senders befindet sich ebenfalls ein Schacht. In diesen Schacht wird eine kleine Batterie eingesetzt um den Sender funktionstüchtig zu machen. Oben über der Batterie befinden sich einige kleine Schalter bzw. Hebel die um bzw. auch umher geschoben werden können. Ich gehe sehr stark davon aus, das diese dazu dienen um bei verschiedenen Empfänger und Sendern eine Struktur und Ordnung reinbringen zu können. Indem man einfach einstellt, welcher Empfänger von welchem Sender angesprochen werden soll. Ich hoffe doch sehr, dass ihr versteht was ich meine. Es ist für mich ein bisschen kompliziert es ganz genau in Worte auszudrücken.

Verarbeitung:

Die Verarbeitung ist in Ordnung, es gibt keine Kanten und Ecken an denen man sich Wehtun könnte.

Qualität:

Die Qualität ist meiner Meinung nach angemessen, wobei die richtige Qualität erst nach ein paar Monaten zum Vorschein kommt, denn auf den ersten Blick scheint alles in bester Ordnung zu sein. Darüber hinaus muss man sagen, dass das komplette Set also sowohl die Empfänger als auch Sender nicht unbedingt sehr hochwertig sind.

 

Bilder:

Kurze Technische Daten:

Reichweite: max. 25m
Frequenz: 433.5-434.79MHz
Schaltleistung: 1150W
Fernbedienung: 12VBatterie, 23 A
Steckdose: 230V ~, 50Hz

Produktvorteile:

  • Reichweite bis zu 25 (bei freier Sicht)
  • 5 verschiedene Kanäle A-E
  • Die Fernbedienung kann für bis zu 5 Funk Steckdosen verwendet werden
  • Batterie für Fernbedienung: 12V, Typ A23
  • Schaltleistung maximal 1150W für jede Steckdose
  • 230V~, 50Hz, max. 5A

Preis:

Der Preis für dieses Set liegt bei 15,90 € bei Amazon.de. Ich persönlich denke man kann sich bei diesem Preis für diese Funksteckdosen nicht beschweren. Bis jetzt funktionieren diese und tun das wofür sie auch hergestellt worden sind.

Unter folgendem EAN könnt ihr euch über Google schlau machen wo es diese Funk-Steckdosen gibt: 6927176790143

Im Paket:

Im Lieferumfang enthalten waren drei Empfänger Funk-Steckdosen, der Sender, eine kleine Batterie und ich glaube, wenn ich mich nicht täusche auch eine kleine Anleitung.

Installation:

Die Installation ist wirklich sehr einfach, zunächst einmal muss die Batterie in den Sender Pult eingelegt werden, danach muss man die Funk-Steckdosen an ihren jeweiligen Bestimmungsort anbringen und schon kann man loslegen und diese steuern mit dem Sender Pult. Die Kanäle sind schon voreingestellt, so dass man selbst nichts ändern oder einstellen muss. Funksteckdose zwischen der richtigen Steckdose und einem Gerät stecken und ausprobieren. Bei mir hat alles wunderbar geklappt und auch gleich vom ersten Moment funktioniert. Auch hier heißt es eigentlich Plug & Play.

Erfahrung:

Meine Erfahrungen bis zum heutigen Tag sind gute Erfahrungen, da ich bisher kein Problem mit den Funk-Steckdosen gehabt habe und diese auch bisher funktionieren ohne irgendwelche Störungen oder Probleme. Einstecken und losknipsen.

Fazit:

Mal von der Qualität und dem Hochwertig sein abgesehen, kann ich diese Steckdosen empfehlen, denn das einzig wichtige bei diesen Geräten ist die Funktionalität. Die Funk-Steckdosen funktionieren und das reicht mir persönlich vollkommen aus. Meistens befinden sich diese eh in irgendeiner Ecke oder sind versteckt hinter irgendwelchen Möbelstücken, wo man sie nicht wirklich sieht bzw. wahrnimmt.

Ich wünsche allen einen schönen und gesegneten Tag.

 

Schlagwörter: , , , ,
Copyright 2017. All rights reserved.

VeröffentlichtMärz 5, 2015 von Blogger1988 in Kategorie "Elektronik

Kommentar verfassen